Was sind personenbezogene Daten

Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr Name, Ihre Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Auch Ihre E-Mail-Adresse gehört dazu, wenn sie einen solchen Bezug zu Ihrem Namen hat, dass Sie identifizierbar sind.

Informationen, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann, sind keine personenbezogenen Daten. Solche Informationen umfassen zum Beispiel die Angabe Ihres Geschlechts, Ihres Alters, der Ausbildung, des Einkommens oder der Postleitzahl Ihres Wohnortes. Wichtig ist, dass aus der Kombination solcher Daten kein herstellbarer Bezug zu Ihrer Identität erfolgen kann.

Angaben allgemeiner Art, z.B. „65% unserer Umfrageteilnehmer sind zwischen 35 und 65 Jahre alt“ sind ebenfalls keine personenbezogene Daten.